08.01.2022 10:05 |

2-G-Regel im Geschäft

„Diese Kontrollen sind besser als ein Lockdown!“

Ab Dienstag wird auch im Kärntner Handel streng kontrolliert, denn Zutritt haben bis auf weiteres nur noch Geimpfte und Genesene (siehe auch S. 12/13). Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel, Drogerien und Apotheken. Wie die Kontrollen erfolgen werden, bleibt jedem Händler selbst überlassen. Offen ist noch die Frage, ob Ungeimpfte überhaupt ein Einkaufszentrum betreten werden dürfen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ab kommenden Dienstag ist – nach der Gastronomie – auch im Handel ein Zutritt nur für Geimpfte und Genesene erlaubt. Ausgenommen sind nur systemrelevante Geschäfte wie der Lebensmittelhandel, Apotheken und Drogeriemärkte. Wie sich die Geschäfte auf die Kontrollen vorbereiten, ist sehr unterschiedlich. Kritisch wird’s vor allem in den großen Einkaufszentren, weil unter ihrem Dach ja auch Lebensmittelgeschäfte und Drogeriemärkte untergebracht sind.

Zitat Icon

Wir werden Servicestellen einrichten, wo sich jeder Kunde freiwillig einer Kontrolle unterziehen kann. Ist alles okay, gibt’s einen Stempel – und der Kunde kann sich dann frei im Center bewegen. Andernfalls ist jeder Händler für die Kontrolle selbst zuständig. Kontrollen sind aber allemal besser als ein neuer Lockdown.

Richard Oswald, Atrio Villach

Ähnlich ist die Situation im Klagenfurter Einkaufszentrum Südpark
Center-Manager Heinz Achatz: „Generell dürfen wir Ungeimpfte nicht aussperren. Es ist aber noch die Frage offen, ob diese überhaupt ein Einkaufszentrum betreten dürfen. Das muss noch geklärt werden.“ Die Pläne für den Shoppingtempel sehen vorerst so aus, dass die Kunden an den Eingängen kontrolliert werden. Wer hinein darf, soll als Zeichen für den 2-G-Nachweis ein Band erhalten. Achatz: „Ansonsten muss jedes Geschäft selbst kontrollieren, ob beim Eingang oder spätestens dann an der Kasse.“

Wie schon in der Vergangenheit, ist bei großen Handelsketten wie bei den Mediamärkten Securitypersonal für die Einhaltung der Vorschriften zuständig. Unterdessen gibt es sogar Überlegungen, eine Gesamtlösung für die Innenstadt von Klagenfurt zu finden. Bei Kontrollen an den Zugängen sollen die Besucher ein Armband erhalten, mit dem sie sich frei bewegen können – eine große logistische Hürde.

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)