07.01.2022 10:00 |

Koralmbahn

ÖBB investiert 349 Millionen in Kärnten

Elektrifizierung, Barrierefreiheit und mehr Sicherheit: Die Österreichischen Bundesbahnen investieren heuer allein in Kärnten 349 Millionen Euro in ihre Schieneninfrastruktur. Neben der Modernisierung bestehender Anlagen will man auch die technische Ausstattung der Koralmbahn im Lavanttal weiter vorantreiben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ein leistungsstarkes und klimaschonendes Bahnangebot ist das Rückgrat für einen attraktiven öffentlichen Verkehr“, erklärt Andreas Matthä, der Vorstandsvorsitzende der ÖBB-Holdung. Dazu zählen unter anderem Elektrifizierungen bestehender Strecken wie etwa der Lavanttalbahn, Bleiburger Schleife oder des Abschnittes zwischen Klagenfurt und Weizelsdorf.

„Eine Vielzahl von wichtigen Infrastrukturprojekten wie die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen und der barrierefreie Bahnhofsausbau ist bereits im Gange“, ergänzt ÖBB-Sprecherin Rosanna Zernatto-Peschel. Unter anderem werde der Villacher Hauptbahnhof modernisiert, in Pörtschach eine Unterführung gebaut. Die Arbeiten am Bahnhof in Arnoldstein sowie in Mallnitz-Obervellach werden fortgesetzt. Besonders der Ausbau der Südstrecke werde forciert: „Auf der Kärntner Seite des Koralmtunnels findet sozusagen das große Finale statt. Im Lavanttal wird mit der Installation der ganzen Technik begonnen.“ 

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)