Scheibe eingeschlagen

Innviertler wurde mit kleiner Axt zu Lebensretter

Aus seinem völlig demolierten Renault wurde ein Unfalllenker in Helpfau-Uttendorf (Oberösterreich) von Hubert Koch gerettet. Der Innviertler bemerkte das Wrack und eilte sofort zur Hilfe. Mit einer Axt, die er immer im Kofferraum dabei hat, schlug er die Windschutzscheibe ein und konnte mit einem weiteren Ersthelfer das Opfer herausziehen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In der offiziellen Polizeiaussendung vom Dienstag hieß es noch, dass sich der Lenker selbstständig aus dem Wagen befreien konnte. Doch dem war nicht so: Der Innviertler Hubert Koch wurde für den Verunfallten (39) in Helpfau-Uttendorf zum Lebensretter.

„Als ich den Wagen gesehen habe, bin ich sofort stehen geblieben und hingelaufen. Ich hab’ dann einmal hineingeschrien, ob der Lenker noch lebt. Er lag auf der Beifahrerseite, konnte sich nicht mehr bewegen oder sich selbstständig aus dem Wagen befreien“, schildert Koch.

Axt aus Kofferraum geholt
Zuvor dürfte der Lenker in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, dieser kam von der Fahrbahn ab und landete nach rund 50 Metern seitlich in der Wiese. Der Renault des 39-Jährigen dürfte sich dabei mindestens einmal überschlagen haben. „Das Auto lag auf der Beifahrerseite, und die anderen Türen waren so verbogen, dass man sie nicht öffnen konnte“, so Koch, der schnell wieder zurück zu seinem Auto lief und aus dem Kofferraum eine kleine Axt holte.

Sanitäter half bei der Rettung
„Die hab’ ich immer dabei und diesmal war sie für was Gutes da“, freut sich der Lebensretter. Mit voller Kraft, aber doch vorsichtig, um den eingeklemmten Lenker nicht noch mehr zu verletzen, schlug der Innviertler die Windschutzscheibe ein und rollte sie auf. In der Zwischenzeit hielt auch ein zufällig vorbeikommender Sanitäter an, der dann das Opfer vorsichtig aus dem Wrack zog und erstversorgte. Als wenig später die Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen, war der eigentliche Lebensretter Hubert Koch schon wieder weg ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)