05.01.2022 07:20 |

„Würde keine bekommen“

Extrawurst für ungeimpften Djokovic: Kollege sauer

Es ist eine Entscheidung, die für reichlich Diskussionsstoff sorgt: Novak Djokovic kann dank einer medizinischen Ausnahme-Regelung, die ihn von der Impfpflicht gegen das Coronavirus befreit, bei den Australian Open in Melbourne an den Start gehen. „Ich denke, wenn ich nicht geimpft wäre, würde ich keine Ausnahmegenehmigung erhalten“, ärgert sich Doppel-Spezialist Jamie Murray.

„Gut für ihn, dass er es hinbekommen hat, nach Australien zu reisen und teilnehmen zu dürfen“, sagte der ältere Bruder von Andy Murray beim ATP Cup in Sydney. Auch der Australier Alex de Minaur kann die Entscheidung nicht nachvollziehen: „Ich finde es einfach sehr interessant. Das ist alles, was ich dazu sage.“

Eigentlich dürfen beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres wegen behördliche Auflagen in Australien nur geimpfte Spielerinnen und Spieler an den Start gehen. Djokovic hatte zuletzt seine Teilnahme am ATP Cup abgesagt und bis zuletzt auch seinen Melbourne-Trip offen gelassen. Knapp zwei Wochen vor dem Auftakt des Majors enden damit die monatelangen Spekulationen um die Teilnahme des Topstars. Die Ausnahmeerlaubnis sei nach strenger Überprüfung, an der zwei unabhängige Expertengremien beteiligt waren, erteilt worden.

„Das wäre heuchlerisch“
Ein Top-10-Spieler fand zuletzt klare Worte. Felix Auger-Aliassime kritisierte die Haltung seiner ungeimpften Kollegen gegenüber „TennisUpToDate“: „Ich verstehe, dass einige Leute glauben, dass es eine persönliche Entscheidung sein sollte. Aber das hat Konsequenzen. Es ist unrealistisch, den Fans zu sagen, dass sie geimpft werden müssen, um uns zu schützen, und die Spieler tun es dann nicht. Das wäre heuchlerisch.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)