05.01.2022 05:58 |

Eifrige Sternsinger

Heilige Drei Könige mit Weihrauch, Stern und Maske

Bereits zum zweiten Mal steht das Sternsingen im Zeichen von Corona. Dennoch ist die Freude der Kinder und Jugendlichen, an der Aktion teilzunehmen, ungebrochen. Seit einigen Tagen ziehen sie wieder als Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet von Haus zu Haus - und sind in der tristen Corona-Zeit herzlich willkommen.

Für die Sternsinger und ihre Begleiter gibt es dieser Tage einiges zu tun: Rund 3500 Haushalte umfasst allein die Dompfarre Eisenstadt, fünf bis sechs Gruppen sind jeden Tag unterwegs. So auch zur Familie Ismail, die 2016 nach Österreich gekommen ist und mittlerweile Asylstatus hat. In dem Wohnhaus werden die Heiligen Drei Könige herzlich willkommen geheißen, einer der drei Söhne verteilt Süßes an die Sternsinger. Sobald es möglich ist, wollen die Buben auch selbst mitgehen.

Freizeit für andere
„Die Kinder investieren viel Ferienzeit, um armen Kindern in anderen Ländern zu helfen“, meint Bruder Stefan Pöll, der als Begleitperson dabei ist. Trotz Corona gebe es keine Scheu, den Jugendlichen die Türen zu öffnen. „Viele freuen sich, dass sie Besuch erhalten“, so Pöll. Eine Frau habe die Kinder für deren Eifer gelobt. „Das ist dann natürlich eine große Motivation.“

Mehr Pausen wegen Masken
Wegen der Pandemie gilt in geschlossenen Räumen Maskenpflicht. „Wir machen deswegen mehr Pausen“, sagt Pöll. Außerdem kommen die Sternsinger ohnehin nur bis zur Haustür, der Fototermin in Eisenstadt war die Ausnahme.

Manche Pfarren verzichten
Landesweit sind 4000 Jugendliche und 1000 Begleitpersonen unterwegs, berichtet Veronika Thaller, Leiterin der Dreikönigsaktion. Manche Pfarren verzichten jedoch auf die Aktion, andere machen ein „Platzsingen“ im Freien. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Sternsinger virtuell ins Haus kommen zu lassen.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 4°
heiter
-4° / 5°
heiter
-3° / 4°
heiter
-2° / 4°
heiter
-3° / 4°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)