04.01.2022 13:39 |

Die Rolle des Heeres

Offiziersgesellschaft der Geschichte auf der Spur

Das 100-Jahre-Jubiläum ist Geschichte. Jetzt erinnert die Offiziersgesellschaft Burgenland mit einem Kurzvideo an die vielschichtige Rolle unseres Heeres in dieser oft schwierigen Zeit. Die Bildungsdirektion unterstützt das Projekt. Auf Anfrage wird die 16-minütige Doku per USB-Scheckkartenstick für Schüler bereitgestellt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die geschichtliche Aufarbeitung übernahmen der Präsident der 190 Mann starken Offiziersgesellschaft, Manfred Gänsdorfer, Andreas Riedl vom ORF und Historiker Norbert Pingitzer. Beleuchtet wurden militärische Einsätze im Laufe der vergangenen 100 Jahre.

Brisante Einsätze
„Nach dem Friedensvertrag von Trianon zwischen den Siegermächten des Ersten Weltkrieges und Ungarn mussten unsere Soldaten 1921 mit der Zollwache und der Gendarmerie die Landnahme durchführen. Eine schwierige Aufgabe“, erklärt Gänsdorfer. Das Kurzvideo widmet sich weiters dem Ungarn-Aufstand 1956 und dem Zerfall Jugoslawiens, der 1991 zur angespannten Lage führte. „Eine Teilmobilmachung blieb aus, es musste - politisch bedingt - improvisiert werden. In Grundausbildung stehende Rekruten wurden an die Staatsgrenze geschickt“, berichtet Gänsdorfer.

Und heute? „Die Schere zwischen Anspruch und Wirklichkeit wird aufgrund der vielfältigen Aufgaben für unser Heer immer größer.“

Wissen auf USB-Stick
„100 Jahre Burgenland und das Bundesheer“ gibt es als USB-Stick für Schulen. „Unterstützt wird das Projekt, indem die Inhalte für die Jugend in burgenlandspezifischen Lernplattformen bereitgestellt werden. Damit ist gewährleistet, dass keine pädagogisch relevanten Inhalte verloren gehen“, teilt Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz mit. Der Projektzeitraum wird das Frühjahr sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 6°
wolkig
-3° / 3°
stark bewölkt
-2° / 6°
stark bewölkt
-2° / 5°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)