03.01.2022 19:14 |

Bei Ho & Co.

Im Corona-Schatten: So wird in Kitzbühel gefeiert

Kitzbühel ist die Corona-Hochburg in Österreich - zuletzt wurde im Bezirk sogar die höchste Sieben-Tage-Inzidenz Österreichs gemeldet (aktuell liegt sie bei 992,6 neuen Fällen auf 100.000 Einwohner). Doch auch das wird die Partylaune in den hiesigen Kult-Lokalen nicht trüben. Leserreporter-Videos zeigen, wie im Nobel-Skiort gefeiert wird.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz vor Silvester wurde der von Szene-Gastronom Martin Ho übernommene Klub „Take Five“ in Kitzbühel ja behördlich geschlossen, allerdings nicht aus Sorge vor einem neuen Cluster. Wie krone.at herausfand, hatte ein fehlendes Formular dafür gesorgt, dass die letzte Party des Jahres ins Wasser fiel. Ein „willkürlicher Kraftakt der Behörde“, polterte Ho - dabei seien die Corona-Regeln penibel eingehalten worden, beteuerte er unter anderem.

Dass die Corona-Regeln (auch zu späterer Stunde) penibel eingehalten werden, davon ist sind einige Gäste des Lokals weniger überzeugt. Wie man im Gespräch mit krone.at schildert, habe die Polizei dem „Take Five“ etwa am 30.12. einen Besuch abgestattet, 15 Minuten vor der vorgezogenen Sperrstunde. Nachdem die Beamten eingetroffen waren, ging das Licht an - daraufhin wollten alle Gäste das Lokal so schnell wie möglich verlassen.

„Einige Mädchen weinten sogar“
„Bei der Garderobe war dann ein totales Chaos, weil jeder gleichzeitig seine Jacke wollte. Einige Mädchen weinten sogar, weil gedrückt und gestoßen wurde“, erzählt ein Augenzeuge. Das Lokal sei zuvor „komplett voll“ gewesen - und die Stimmung sehr gut, wie unser Leserreporter anfügt. 

Durchsagen, dass um 22 Uhr Sperrstunde ist, habe es aber keine gegeben, auch Securitys seien keine vor Ort gewesen, kritisiert Florian M. (Name von der Redaktion geändert). Und: Entgegen der Verordnung sei auch an der Bar ausgeschenkt worden. Der Zeuge hatte den Eindruck, dass niemand mit so einem Ansturm gerechnet habe. Sogar Getränke gingen angeblich im Laufe des Abends aus ...

„Betrieb am Silvesterabend besonders wichtig“
„Die Gäste werden laufend durch die Mitarbeiter auf die Sperrstunde hingewiesen und alle Corona-Regeln minutiös eingehalten“, kontert die „DOTS Group“, die das „Take Five“ kürzlich übernommen hatte. „Es werden strenge 2G-Kontrollen durchgeführt. Plätze wurden mit Tischreservierungen vergeben“, heißt es dort. DOTS legte am Montag auch noch ordentlich nach, was die behördliche Schließung betrifft: „Am 31. Dezember 2021 vor Betriebsbeginn wurde der willkürliche Behördenakt gesetzt, um den Betrieb am Silvesterabend zu schließen, der in dieser besonders schwierigen Situation besonders wichtig gewesen wäre.“

Das „Take Five“ sei seit 35 Jahren eine Institution in Kitzbühel, erinnert man, und man habe sich ohnehin nur im „Soft Opening“ befunden, „da ein Vollbetrieb aufgrund des Verordnungschaos nicht möglich wäre“.

Prosit! Auch bei „Tomschy“ wird fleißig gefeiert:

Das „Take Five“ ist freilich nicht das einzige Lokal, in dem ausgiebig gefeiert wurde (und demnächst sicher wieder wird): Aufnahmen aus dem Restaurant „Hochkitzbühel bei Tomschy“ lassen ebenfalls nicht darauf schließen, dass man sich gerade mitten in einer Pandemie befindet - von zu viel Abstand oder gar Masken will man sich die Stimmung auch dort nicht trüben lassen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 3°
Schneefall
-5° / 2°
Schneefall
-6° / 1°
Schneefall
-4° / 2°
bedeckt
-8° / 4°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)