Neujahrsvorsätze

„Wer es nicht schafft, soll Unterstützung suchen“

„Im nächsten Jahr wird alles besser, im nächsten Jahr schmeiße ich all meine schlechten Angewohnheiten über Bord und werde ein besserer Mensch…“. Ein Neujahrsvorsatz, den sich viele Menschen vornehmen. Und spätestens Anfang Jänner sieht die Welt schon wieder anders aus und wir verfallen in unsere alten Verhaltensmuster. Doch warum nehmen wir uns überhaupt Neujahrsvorsätze vor? Wie vermeiden wir ein Scheitern und wie überwinden wir den „inneren Schweinehund“? Diese Fragen beantwortet Psychotherapeutin Prof. Monika Wogrolly im Gesundheitsmagazin mit Moderatorin Raphaela Scharf.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen