19.12.2021 11:25 |

Lamparter nur 26.

Riiber nach Ramsau-Springen wieder vorne! Seidl 7.

Seriensieger Jarl Magnus Riiber steuert in Ramsau auf seinen nächsten Erfolg im Kombinations-Weltcup zu. Der Norweger führt am Sonntag nach dem Springen mit 21 Sekunden Vorsprung. Mario Seidl geht mit 48 Sekunden Rückstand hinter drei Norwegern und drei Deutschen an siebenter Stelle in den Langlauf (15.35 Uhr). Die anderen Österreicher haben über zwei Minuten zurück großen Aufholbedarf. Martin Fritz ist 24., Weltmeister Johannes Lamparter startet nur als 26.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Riiber hatte am Samstag in souveräner Manier seinen sechsten Saisonsieg gefeiert. Lamparter war Vierter, Seidl Neunter geworden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)