Impfpolitik als Grund

In Bad Leonfelden kehren Blaue Landes-FP Rücken zu

Auf Sturm stehen die Zeichen bei den Freiheitlichen! Für Dienstag kündigt der Bad Leonfeldner FP-Fraktionschef Oliver Jeitler eine Stellungnahme an. „Es wird Veränderungen geben“, sagt er nach der Parteisitzung am Freitag. Gemeint ist wohl der Austritt blauer Funktionäre aus der Landespartei, die mit Parteichef Haimbuchner und seiner Impfpolitik unzufrieden sind.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dass die Leonfeldner FPÖ mit dem harten impfkritischen Kurs von Bundesparteichef Herbert Kickl sympathisiert und wenig Freude mit der moderaten Linie von Landesparteichef und LH-Vize Manfred Haimbuchner hat, gilt in der Stadt als offenkundig.

Totaler Bruch
Nun dürfte es zum totalen Bruch mit der Landespartei und einer Welle an Austritten gekommen sein. Am Freitag trafen sich die Leonfeldner Blauen zu einer Aussprache. „Kein Kommentar dazu“, kündigt Fraktionschef Oliver Jeitler eine Stellungnahme am Dienstag an. Er verrät nur so viel: „Es tut sich was. Wir lassen uns mit dem Formulieren Zeit, weil wir keine Schlammschlacht wollen.“

Zitat Icon

Wir wollen keine Schlammschlacht.

Fraktionschef Oliver Jeitler

Er, Stadtrat Gerold Fischer und Ortsparteichef Günther Schneitler werden aber fix im Gemeinderat bleiben. Die Homepage der Partei, die Jeitler wartet, ist schon offline. „Wegen Wartungsarbeiten“, heißt es.

„Demokratisch gefällte Entscheidung“
Für FP-Bezirksparteichef Günter Pröller hängt der Wirbel in Leonfelden mit Personalentscheidungen in der Bezirkspartei zusammen: „Es geht um die demokratisch gefällte Entscheidung über die Aufstellung des Vorstandes, die offenbar von der handelnden Person nicht hingenommen werden kann. Dass dieser Weg eingeschlagen wird, finde ich sehr schade. Besonders trifft mich, dass ein Teil der Ortsgruppe mitgerissen wird, da dieser immer sehr gute Arbeit geleistet hat.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)