05.11.2021 12:30 |

Grund: mehr Trennungen

Experte ortet Wohnungsmangel in Villach

In der Draustadt herrscht hohe Nachfrage nach Wohnraum. Immobilienexperte Christian Nageler warnt vor einem Wohnungsmangel. Der Grund dafür sollen die vielen Trennungen und Scheidungen seit der Corona-Pandemie sein...

Die Diskussion um den Bauboom in der Draustadt hält an und wird heute, Freitag, im Gemeinderat fortgesetzt - spätestens, wenn ÖVP, Verantwortung Erde und Grüne einen Dringlichkeitsantrag für ein Leerflächenmanagement für Wohnraum einbringen werden. Und auch die Mehrheitspartei SP wird einen Antrag zum Thema einbringen - darin unter anderem die Einhebung einer Leerstandsabgabe.

Zitat Icon

Wohnraum ist nicht nur durch den Ausbau bei Infineon heiß begehrt. Durch die Corona-Krise hat es viele Trennungen und Scheidungen gegeben, und das hat die Nachfrage nach Wohnraum steigen lassen.

Christian Nageler, Geschäftsführer, Nageler Immobilien

Immobilienexperte Christian Nageler, Geschäftsführer von Nageler Immobilien, sieht akuten Wohnungsmangel. „Es gibt im Moment eine starke Nachfrage. Die Corona-Krise hat diese verschärft, da es zu vielen Trennungen und Scheidungen gekommen ist.“

Preise steigen
Die steigende Nachfrage drücke sich in gestiegenen Preisen aus. Eigentum ist derzeit ab etwa 2800 Euro pro Quadratmeter erhältlich. Dazu führt die aktuelle Zinssituation dazu, dass mehr in Wohneigentum investiert werde, anstatt das Geld am Konto zu lassen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)