Mi, 15. August 2018

Täter ausgeforscht

04.04.2011 10:00

Mann mit Pistole drohte: "Mit dir wird's aus sein"

Mit einer Gaspistole ist ein 19-jähriger Student im Bezirk St. Veit bedroht worden. Der mutmaßliche Täter, ein Lehrling, ebenfalls 19, hatte dem jungen Mann in einem Lokal die Waffe an dessen Schläfe gehalten und gedroht, abzudrücken. Sein Opfer dürfte er gekannt haben. Danach schrieb er dem Studenten nämlich via Facebook, dass es mit ihm "echt aus sein werde", sollte er den Fall der Polizei melden.

Der Vorfall hatte sich am 26. März gegen 23 Uhr in einem St. Veiter Lokal ereignet. Unmittelbar danach spazierte der Täter, der zu dem Zeitpunkt laut Polizei alkoholisiert war, in ein weiteres Lokal, um auch dort einem Gast die Gaspistole an die Schläfe zu halten, diesmal ohne ein Wort zu sagen.

Waffe noch nicht sichergestellt
Die Einschüchterungsversuche des Pistolenmannes wirkten jedoch nicht, der Fall wurde der Polizei gemeldet. Am Sonntag wurde der Verdächtige schließlich ausgeforscht und einvernommen. Er ist geständig und wird auf freiem Fuß angezeigt. Die Waffe konnte bisher allerdings nicht sichergestellt werden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.