Standort seit 2019 zu

Imerys startete Käufersuche für Werk in Ebensee

Erst Ungewissheit, dann die Zeichen auf Neubeginn, um plötzlich zu erfahren: alles aus! Nachdem Imerys im Oktober 2015 das Werk in Ebensee vom belgischen Solvay-Konzern gekauft hatte, stellten die Franzosen Ende März 2019 den Betrieb am Standort völlig ein. Nun wird ein Käufer für das 183.000 Quadratmeter große Areal gesucht.

„Dauerhaft geschlossen“, lautet der Eintrag bei Google, wenn man nach der Imerys Carbonates Austria GmbH in Ebensee sucht. Per 31. März 2019 waren im Werk in Oberösterreich die Lichter ausgegangen, nachdem sich der französische Bergbaukonzern aus strategischen Gründen für eine Schließung des Standorts entschieden hatte. 50 Mitarbeiter mussten damals damit fertig werden, ihren Arbeitsplatz zu verlieren.

ÖRAG bekam das Vertrauen
Zweieinhalb Jahre nachdem der Betrieb des Standorts im Salzkammergut heruntergefahren worden war, hat sich Imerys nun dazu entschlossen, sich von dem Areal zu trennen. Als Immobiliendienstleister wurde die ÖRAG exklusiv von den Franzosen damit beauftragt, einen Käufer zu finden.

Bis Anfang Dezember ist Zeit, ein Angebot zu legen - im Idealfall hat der Interessent etwas mit der Verarbeitung von Kalkstein zu tun. Im Imerys-Werk war zuletzt ein Füllstoff auf Kalziumcarbonatbasis hergestellt worden. Das Gelände direkt beim Bahnhof in Ebensee ist übrigens 183.000 Quadratmeter groß, das sind umgerechnet fast 26 Fußballfelder.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)