01.11.2021 14:11 |

Auch Waren teurer

Dieselpreis erreicht in Großbritannien Rekordhoch

Diesel kostet in Großbritannien so viel wie nie zuvor. Der Preis für einen Liter Diesel habe am Sonntag im Durchschnitt 147,94 Pence (knapp 1,75 Euro) betragen und damit geringfügig mehr als beim bisherigen Rekord im April 2012. Vor Kurzem war bereits der Preis für Benzin auf einen Rekordwert gestiegen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Spritpreise steigen seit Monaten, der Liter Diesel kostet in Großbritannien 30 Pence mehr als vor einem Jahr. Die Kosten für Energie, insbesondere für Öl, haben sich weltweit erhöht.

Etwa 12,5 Millionen Dieselfahrer sowie Unternehmen würden die Folgen spüren: „Dies wird sich nicht nur auf die Haushaltskosten auswirken, sondern auch auf die Preise, die wir für Waren und Dienstleistungen zahlen, da Diesel in hohem Maße der Treibstoff der Wirtschaft ist und als solcher weiter zur Inflation beitragen wird“, so Experte Simon Williams vom Autodienstleister RAC.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?