20.10.2021 13:42

Nachlassende Immunität

Grippewelle: „Impfung kann uns darauf vorbereiten“

Die Corona-Pandemie hat andere Krankheiten und Impfungen in den Schatten gestellt. Experten sind sich sicher, dass vor allem heuer eine große Grippewelle auf uns zurollt. Mit dem kommenden Winter wird der Ruf nach Grippeimpfungen wieder lauter. Auch eine Impfung gegen Pneumokokken, also Bakterien, die eine Lungenentzündung auslösen können, wird empfohlen. Doch brauchen wir all diese Impfungen zusätzlich zur Covid-Impfung? Und wie wird sich eine 3G-Regelung am Arbeitsplatz auf das Infektionsgeschehen auswirken? „Wir sollten uns darauf vorbereiten, dass wir durch eine nachlassende Immunität gegen Influenza nicht mehr so gut natürlich geschützt sind. Wir können uns aber auch vorbereiten, indem wir uns impfen lassen“, sagt Virologe Christoph Steininger von der MedUni Wien bei Moderatorin Raphaela Scharf in „Nachgefragt“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen