„Tierecke“-Tipps

Wie Sie Igel im Herbst gut unterstützen

Der beste Schutz für die niedlichen Tiere ist das Gestalten eines igelfreundlichen Gartens. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten und was unbedingt vermeiden sollten.

Besonders im Herbst sind Igel auf unsere Unterstützung angewiesen, denn der nahende Winter ist für die kleinen Tiere mit großen Entbehrungen verbunden. Glücklicherweise kann man Igeln ohne großen Aufwand helfen, wenn man seinen Garten im Herbst für den Igel vorbereitet. Ein igelfreundlicher Garten sollte möglichst naturnah gestaltet sein - bitte verzichten Sie auf Rasenmähroboter.

Besonders dichte, blühende Hecken sind für Igel ein Paradies, denn sie dienen nicht nur als Unterschlupf, sondern ziehen auch noch zahlreiche Insekten an, welche den Igeln als Futter dienen. In größeren Gärten empfiehlt sich die Einrichtung einer „wilden Ecke“ mit aufgetürmtem Reisig, dichtem Buschwerk und Laubhaufen. Oder man baut selbst ein Igelhaus - wie das geht, erfahren Sie HIER.

 Tierecke
Tierecke
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol