Linzer Kellertheater

Seitensprung über den Balkon gleich zweimal

Bombige Stimmung: Das Linzer Kellertheater feierte die erste Premiere nach der zweijährigen Coronapause. John F. Kutil macht aus dem Boulevardklassiker „Ein Seitensprung zuviel“ eine turbulente Liebelei, die ab der ersten Minute beste Unterhaltung garantiert. Brillant das Duo Wolfgang Ortner und Peter Woy!

Als der Ehemann nach Hause kommt, verschwindet der Liebhaber im Kasten. Und als er ertappt wird, gibt sich der Schlingel als Lover der Nachbarin aus. Diese Schwindelei bekommt im Boulevard-Klassiker „Ein Seitensprung zuviel“, den John F. Kutil für das Linzer Kellertheater schnippisch und turbulent aufmascherlt, noch ein paar Drehs mehr: Bald schneit ein nächster Liebhaber beim Balkon herein, in Wahrheit der Lustknabe der Nachbarin, die eigentlich die Ehefrau des Herrn im Kasten ist. Naja, die Liebe kann ganz schön kompliziert sein - und unheimlich lustig.

Tempo im Liebestaumel
Kutil färbt das Stück ein wenig mit Regionalkolorit und setzt auf enormes Tempo, das ein spielfreudiges Ensemble bis zum Schluss steigert. Doris Schüchner und Claudia Schächl ziehen die Fäden im Lügengeflecht, Peter Woy und Wolfgang Ortner messen ihre Kräfte und Alexander Knaipp ergänzt den geglückten Liebesreigen, der kein Auge trocken lässt! Infos www.linzerkellertheater.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)