Schöttel vertraut Foda

Welcher Trainer würde sich das Nationalteam antun?

Sportdirektor Peter Schöttel ist gegen einen Schnellschuss! Er wird Franco Foda bei der ÖFB-Präsidiumssitzung am Samstag empfehlen. Da soll auch das Trainingszentrum in Aspern beschlossen werden. Entschieden wird alles von den Landesfürsten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Das Präsidium wird von mir hören, dass meine Empfehlung auf jeden Fall ist, mit Franco Foda in den November-Lehrgang zu gehen.“ Peter Schöttel hat sich festgelegt. „Es macht keinen Sinn, einen Schnellschuss zu tätigen“, so der ÖFB-Sportdirektor. Schnellschuss?

Die Diskussionen laufen seit Wochen. In Schöttels Büro trudeln bereits die „Inserate“ möglicher Teamchef-Kandidaten ein. Von Jogi Löw bis Arsène Wenger werden große Namen gehandelt. Das ÖFB-Präsidium sollte sich aber (auch) überlegen, welcher Trainer zum österreichischen Team „passt“: Stichwort Philosophie, Red-Bull-DNA.

Nur: Wenn Foda (noch) bleibt, ist die Frage, wer sich einen Start im März mit dem Play-off in der Nations League „antut“? Eine Niederlage im ersten Spiel, der WM-Traum wäre geplatzt - schon wird man als „Verlierer“ abgestempelt. Das wird sich wohl auch Peter Stöger, bei Ferencváros Budapest erfolgreich, überlegen. Und Andi Herzog? Die Admira würde ihn wohl ziehen lassen, auch wenn er keine Ausstiegsklausel hat ...

Veraltete Strukturen
Die Teamchef-Frage emotionalisiert, wird in Velden rund um die Wahl von Gerhard Milletich bei der Hauptversammlung zum ÖFB-Präsidenten geklärt.

Fast noch wichtiger: Bereits am Samstag soll bei der Präsidiumssitzung das Trainings- und Kompetenzzentrum um rund 56 Millionen Euro in Wien-Aspern endlich beschlossen werden.

Nur müssen es die neun Landespräsidenten auch absegnen. Die entscheiden fast alles. Die Strukturen sind völlig veraltet. Bezeichnend, dass mit Milletich und Roland Schmid nur zwei Präsidenten-Kandidaten zum Hearing eingeladen wurden. Für neue Ideen und Konzepte von außen ist man nicht offen. Auf und neben dem Platz ...

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)