Tragödie im Innviertel

19-Jähriger in Pfaffstätt von Hochstand gestürzt

Ein Arzt konnte nur mehr den Tod des 19-Jährigen feststellen: In der Nacht von Samstag auf Sonntag war ein Jugendlicher aus dem Bezirk Braunau in Pfaffstätt von einem Hochstand gestürzt. 

Am Samstag wurde in der Gemeinde Pfaffstätt im Bezirk Braunau gegen 23.50 Uhr ein Jugendlicher tot aufgefunden. Ein 68-jähriger Fußgänger hatte den toten 19-Jährigen unter einem Hochstand entdeckt. Der Mann verständigte die Rettungskräfte, ein Arzt konnte jedoch nur mehr den Tod des 19-Jährigen feststellen. Die genauen Umstände sind noch unklar, daher wurde von der Staatsanwaltschaft Ried eine Obduktion angeordnet. 

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)