09.10.2021 08:23 |

Keine FBI-Bestätigung

Geheimnisvoller Zodiac-Killer soll entlarvt sein

Es ist ein 50 Jahre altes Rätsel. Wer ist die Person, die 37 Menschen in den USA tötete, einer Zeitung ein Rätsel zuschickte und auch der Polizei verschlüsselte Botschaften übermittelte? Ein Team aus 50 Köpfen - darunter ehemalige Ermittler und Staatsanwälte - will den Mörder gefunden haben.

40 Detektive, Journalisten und Ex-Geheimdienst-Ermittler sind sich sicher, das Rätsel gelöst zu haben. Ex-Soldat Gary Francis Poste steckt hinter den Morden. Stimmt diese Vermutung, dann starb der Täter im August 2018 mit 80 Jahren. Ein Fersenabdruck von einem der Tatorte konnte ihm eindeutig zugewiesen werden.

Seine unverwechselbaren Stirnnarben passen zur Täterbeschreibung. In den verschlüsselten Botschaften, die er an Zeitungen und an die Polizei schickte, gab er Hinweise auf seine Identität. Seinen ersten Mord beging der Zodiac-Killer 1968, als er ein Paar erschoss. Keine Bestätigung für Poste als Täter kommt hingegen vom FBI.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol