07.10.2021 22:00 |

Mit 3G-Regel

Christkindlmarkt in Klagenfurt soll stattfinden

Dompfarrer Peter Allmaier eröffnete am Donnerstag mit einem Segen für die Weinbauern und Besucher das viertägige Weinfest in Klagenfurt. Auch zur Weihnachtszeit wird in der Landeshauptstadt etwas los sein: Der Christkindlmarkt, der im Vorjahr wegen Corona abgesagt wurde, soll heuer ab 19. November stattfinden.

Klagenfurt holt die Leute in die Stadt zurück. Die 3G-Regel spielt dabei die Hauptrolle. Bei der Fußball-Europameisterschaft gab es vor dem Rathaus das Public Viewing, die Kärntner Messen haben stattgefunden, der Gaudepark dauerte sogar 17 Tage. Bis Sonntag steigt jetzt am Domplatz ein Weinfest mit Winzern aus Österreich, Kroatien, Südtirol und dem Piemont.

Christkindlmarkt darf wieder stattfinden
Zu Weihnachten wird auf dem Neuen Platz etwas los sein. „Der Christkindlmarkt darf wieder stattfinden“, sagt Team Kärnten-Klubobmann Patrick Jonke. Im Vorjahr musste der Weihnachtsmarkt ja wegen Corona abgesagt werden.

„Mit 3G-Nachweis ist der Zugang heuer möglich. Der Neue Platz muss freilich abgesperrt werden, Security Guards werden die Besucher an zwei Check-Points kontrollieren“, erklärt Jonke. Glühweinstandl wird es geben. Dabei wird ein noch größeres Augenmerk auf Abstand und Hygiene gelegt. „Natürlich muss man die Covid-Entwicklung im Auge behalten“, betont Jonke.

„Aber nach derzeitigem Stand ist der Markt möglich.“ Am 19. November soll es losgehen. Am 13. Oktober kommen aber noch detaillierte Richtlinien heraus.

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)