07.10.2021 15:40 |

Energie im Fokus

Das Burgenland lässt dem Forscherdrang freien Lauf

Auf zukunftsweisende Projekte setzt die neu gegründete Forschungs- und Innovations-GmbH der Wirtschaftsagentur Burgenland. Als eines der ersten Projekte befindet sich ein Batteriespeicher-Reallabor in Güssing in der Umsetzungsphase. „Betriebsansiedelungen, Aufträge und Ausbildungskonzepte werden folgen“, heißt es.

Ohne Forschung weniger Arbeitsplätze, ohne Innovation kein Wachstum - nach diesen zeitgemäßen Kriterien richtet sich die neue GmbH. „Erneuerbare Energien, die künftige Versorgung und vor allem der Sektor Energiespeicher prägen das facettenreiche Aufgabenspektrum“, erklärt Wirtschaftslandesrat Leonhard Schneemann.

Auftakt in Güssing
Ein erstes Projekt ist der Aufbau eines der größten Batteriespeicher-Reallabore Österreichs, das Energiespeicherkompetenzzentrum in Güssing. Die Präsentation der vielversprechenden Strategie für die Zukunft begann Schneemann mit den Worten: „Heute ist ein guter Tag für die Forschung und Innovation im Burgenland.“

Beratung für Private
Wichtige Ziele seien, so der Landesrat, die Effizienzsteigerung und die Nutzung von Synergien bei Forschungsprojekten innerhalb der Landesholding und heimischer Unternehmen sowie die Steigerung der Wertschöpfung. Darüber hinaus sollen regionale Betriebe bei Forschungsprojekten unterstützt sowie gemeinsam Produkte, Dienstleistungen und Verfahren erarbeitet werden.

Auch eine Energieberatung für Privatpersonen, Firmen und Gemeinden sei geplant, betonte Schneemann.

Mehr Wettbewerb
Michael Gerbavsits, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Burgenland, hob hervor, dass die neue GmbH die wirtschaftsnahe Auftragsforschung ausweiten sowie zum Wachstum der Quote für Forschung und Entwicklung beitragen werde.

Martin Zloklikovits, Geschäftsführer der neuen Forschungs- und Innovations-GmbH: „Umgesetzt werden Projekte, welche die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen erhöhen und den Innovationsstandort Burgenland stärken.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 19°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
einzelne Regenschauer
7° / 18°
einzelne Regenschauer
10° / 18°
einzelne Regenschauer
8° / 19°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)