06.10.2021 07:15 |

„Fat Bear“-Wahl

Alaska: Bär „Otis“ zum fettesten Pelztier gekürt

Dick, dicker, „Otis“: Der Gewinner der Wahl zum fettesten Pelztier des Jahres im Katmai-Nationalparks in Alaska steht fest. „Otis“, der in der vergangenen Jahren bereits mehrmals den kuriosen Titel abgestaubt hatte, verweist heuer das Männchen „Walker“ auf den zweiten Platz. Bereits zum siebten Mal hatte der Nationalpark die sogenannte Fat Bear Week ausgerichtet, die zum Ziel hat, über das Ökosystem und den Lebensraum der Braunbären in der Region zu informieren.

„Der beleibte Patriarch Dickwanst" habe die Konkurrenz ausgestochen, teilte die Parkverwaltung im nördlichsten US-Bundesstaat am Dienstagabend (Ortszeit) mit. Aus aller Welt trudelten eine Woche lang Stimmen ein, insgesamt waren es schlussendlich mehr als 793.000, die „Otis“ als Gewinner ansahen.

Online konnte man mit den bärigen Kandidaten mitfiebern und sie beim Anlegen ihres „Winterspecks“ beobachten. Von der schlanken Linie aus dem Frühjahr, nach dem Erwachen aus dem Winterschlaf, ist im Herbst jedenfalls nichts mehr übrig. Am eindrucksvollsten legte im heurigen Jahr aber offenbar „Otis“ - mit der Kennzahl 480 - seine Fettpölsterchen an. Erfahrung hat er bereits genug, zählt er doch im Nationalpark mit seinen 25 Jahren bereits zu den ältesten Bären und ist als hervorragender Lachsfischer bekannt. 

Auch war es nicht sein erster Sieg: Bereits beim ersten Wettbewerb im Jahr 2014 machte „Otis“ das Rennen, ebenso auch in den Jahren 2016 und 2017. Im Vorjahr musste sich der Braunbär allerdings geschlagen geben - „Jumbo Jet“ überzeugte damals die meisten Fans.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol