Warten auf Verhandlung

Prinz Ernst August ist auf Liebesreise in Madrid

Seit seiner - nicht rechtskräftigen - Verurteilung im März diesen Jahres darf sich Prinz Ernst August von Hannover (67) seinem Anwesen in Grünau im Almtal nicht mehr nähern. Jetzt wurde der Welfenprinz gut gelaunt mit seiner neuen Herzensdame auf Liebesurlaub in Madrid gesichtet.

Es war einer seiner wenigen öffentlichen Auftritte und schon sorgte er wieder für Schlagzeilen – immerhin diesmal für positive. Die deutsche Boulevardzeitung BILD titelte am Freitag „Prinz Ernst August ist neu verliebt! Carolines Ehemann meint es ernst“. Dazu noch ein Bild des gut gelaunten Welfenprinzen mit seiner neuen Herzensdame.

Auch Sohn war dabei
Auf den aktuellen Bildern ist der 67-Jährige kaum mehr wieder zu erkennen. Wirkte er beim Prozess gegen ihn Ende März in Wels abgemagert und grantig, wurde er jetzt „schwungvoll und strahlend“ abgelichtet. Beim Essen auf der sonnigen Terrasse eines Restaurants in Madrid leistete Ernst Augusts Sohn Prinz Christian (36) dem Paar Gesellschaft. Mit seinem ältesten Sohn, Erbprinz Ernst August Jr. (38), liefert er sich bekanntlich eine erbitterte Gerichtsschlacht um den Familiensitz. Interessant ist auch, wie seine Noch-Ehefrau Caroline von Monaco auf die neue Frau im Leben von Ernst August reagieren wird. Die beiden sind zwar bereits seit 2009 getrennt, aber offiziell noch immer verheiratet.

Laut deutschen Medien soll es sich bei seiner neuen Liebe um eine Künstlerin aus Madrid, die selbst zweifache Mutter ist, handeln. Kennengelernt haben sich die beiden erst im Sommer in einer Bar auf Ibiza. Doch bald könnte das neue Familienglück des 67-Jährigen auf die Probe gestellt werden. Die Verurteilung vom Welser Landesgericht mit zehn Monaten bedingter Haft ist nämlich noch immer nicht rechtskräftig. Prinz Ernst August wartet nach wie vor auf die Entscheidung vom Oberlandesgericht Linz. „Der Akt liegt uns jetzt schon länger vor. In rund zwei Wochen könnte der Verhandlungstermin feststellen“, heißt es auf „Krone“-Anfrage von einem Pressesprecher.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)