29.09.2021 14:35

Initiator zu Plänen

Impfabstimmung: 80 Prozent klar gegen Impfpflicht

Egal ob geimpft oder ungeimpft: Rund 80 Prozent der insgesamt 335.120 Unterstützer von zwei Volksbegehren zum Thema Impfpflicht sind strikt gegen eine allgemeine Verpflichtung zum Stich, die restlichen Teilnehmer sprechen sich notfalls für Zwangsmaßnahmen aus. Werner Bolek, der Mit-Initiator der Impf-Abstimmungen „Impfpflicht: Striktes Nein“ und „Impfpflicht: Notfalls Ja“, zeigt sich nicht nur zufrieden mit der hohen Beteiligung, sondern möchte auch weitere Schritte im Parlament einleiten. Welche das sind, verrät er in „Nachgefragt“ Moderator Gerhard Koller.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen