28.09.2021 06:21

Fabio Ferrari siegt

Prater Catchen: Wrestling-Spektakel in Wien

Lokalmatador Peter White schien beim Prater Catchen in Wien auf dem Weg zur doppelten Titelverteidigung (Prater-Pokal, EWA-EM), da stürmte der Wahl-Wiener Michael Kovac aus der Kabine in den Ring, beendete mit einem Kopfstaucher die Träume des Landsmanns und verhalf dem italienischen „Gigolo“ Fabio Ferrari zum Sieg. „Du bist kein würdiger Champion, bist während Corona nur zu Hause gesessen“, brüllte Kovac ins Mikrofon. Dieses Ende überraschte so ziemlich alle Wrestling-Fans im mit 400 Zuschauern gefüllten Prater-Zelt. Die Highlights vom Wrestling-Spektakel gibt‘s hier im Video.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen