Polizeieinsatz

Zwei entlaufene Huskys rissen Hühner und Schafe

Ein entlaufenes Husky-Duo hat im Mühlviertel mehrere Hühner und Schafe gerissen. Ihre Besitzer erklärten gegenüber der Polizei, mit den Tieren nicht mehr zurechtzukommen. Sie wollten ihre Hunde nicht mehr zurückhaben und drängten die Einsatzkräften, die Ausreißer einfach niederzuschießen.

Bei der Polizeiinspektion St. Georgen an der Gusen wurde am Montag Anzeige wegen zweier wildernder Wölfe erstattet. Rasch stellte sich aber heraus, dass es sich dabei um zwei entlaufene Huskys handelte, die bereits auf einem Bauernhof in Katsdorf 15 Hühner und zwei Schafe gerissen hatten.

Amtsbekannt
Der Polizei gelang es schließlich, die Besitzer der Ausreißer - ein Paar aus Engerwitzdorf (je 23 Jahre alt) - auszuforschen. Der amtsbekannte 23-Jährige gab an, dass er keine Kontrolle mehr über die zwei Huskys habe, die außerdem seiner Lebenspartnerin gehören würden.

Aufforderung zum Erschießen
Beide erklärten, die Hunde nicht mehr haben zu wollen, und forderten die Polizei auf, die Tiere gleich an Ort und Stelle zu erschießen. Schließlich konnte das Paar aber doch dazu bewogen werden, beide Hunde, die in den vergangenen Wochen auch bereits in Engerwitzdorf Schafe gerissen hatten, zu suchen und in ein Tierheim zu bringen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)