Kühbauer kämpferisch

Rapid: Schlecht wie nie - aber kein Schuldiger

Dritte Liga-Pleite in Folge, nur dank der Tordifferenz baumelt jetzt die rote Laterne noch nicht in Hütteldorf - Rapid ist schlecht wie nie. Bei den Fans setzte Ernüchterung ein - aber noch gibt’s keine Proteste und keinen Schuldigen. Trainer Didi Kühbauer verspricht: „Wir kommen da wieder raus!“

Nur verhaltene Pfiffe, kein Sturm der Entrüstung gestern nach dem Schlusspfiff in Hütteldorf! Obwohl Rapid mit dem 0:3 gegen Sturm die dritte Liga-Pleite in Folge kassierte, nach neun Runden mit fünf Niederlagen bei acht Zählern hält - so schlecht wie noch nie! Vernichtende Fakten, zumal nur „dank“ der Tordifferenz die rote Laterne noch nicht in Hütteldorf baumelt!

Ernüchterung statt Empörung
Aber (noch) haben Rapids Fans keinen Schuldigen für diese Krise auserkoren, regiert mehr Ernüchterung als Empörung. So kurios es klingt, gestern lieferte Grün-Weiß auch eine der besseren Saisonleistungen ab. „Ich will es nicht schönreden“, tat sich daher auch Trainer Kühbauer bei seiner Analyse schwer. „Abgesehen vom Resultat war es ein tolles, rassiges Spiel. Schlimm wäre es nur gewesen, wenn wir uns ergeben hätten.“

„Glück erarbeiten“
Das tat Rapid nicht. Aber vieles war bezeichnend: Die Fehler vorm 0:1, Fountas vergebener Sitzer, das 0:2 aus einem Standard. „Das Glück müssen wir uns erarbeiten“, bekannte Don Didi. „Aber wir haben Mentalität bewiesen. Man hat eine Mannschaft gesehen, die intakt ist. Ich glaube weiter an sie. Von uns gibt es keine Schuldzuweisungen.“

Auch nicht in Richtung Trainer: „Didi hat unser Vertrauen“, wiederholte sich Präsident Bruckner vor dem Anpfiff. „Wir kommen da wieder raus“, ist Kühbauer überzeugt. Am Donnerstag geht’s in der Europa League zu West Ham, dann wartet das Kellerduell gegen Schlusslicht Wattens. Das vorerst nur um drei Tore hinter Rapid liegt.

Rainer Bortenschlager
Rainer Bortenschlager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol