26.09.2021 21:30 |

„Graznost“ & Co.

Graz wählt kommunistisch: So reagiert das Internet

Elke Kahr (KPÖ) stößt Langzeit-Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) vom Bürgermeister-Thron - ein gefundenes Fressen für die Internet-Gemeinde. Wir haben die lustigsten Beiträge gesammelt.

Mit einem vorläufigen Ergebnis (mit Wahlkarten-Prognose) von 28,9 Prozent für die stimmenstärkste KPÖ ist Graz offiziell kommunistisch. Für das Internet der perfekte Anlass für Scherze.

Ganz simpel als „Graznost“ bezeichnet der Grazer Autor und Manuskripte-Herausgeber Andreas Unterweger die neue politische Machtverteilung.

Sobald das Wahlergebnis da war, schmückte die beliebte Meme-Seite „grazwellness“ auf Instagram den Schloßberg mit Hammer und Sichel und legte noch einiges nach.

Autorin Stefanie Sargnagel postete ein Foto der „steirischen Eiche“ Arnold Schwarenegger in Sowiet-Montur. Andere wiederum versetzten das Aufsteirern nach China.

Weitere Fundstücke auf Twitter:

Man kann davon ausgehen, dass das Netz in den nächsten Tagen noch einiges nachlegen wird.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 15°
heiter
3° / 15°
heiter
2° / 15°
heiter
5° / 16°
wolkig
4° / 13°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)