18.03.2011 11:35 |

Gleiche DNA-Spuren

Juwelierüberfälle: Verfahren steigt in Klagenfurt

Weil die DNA-Spuren zweier spektakulärer Raubüberfälle auf Juweliere in Innsbruck und Klagenfurt übereinstimmen, hat die Innsbrucker Staatsanwaltschaft das Verfahren um drei Serben, die nach einem Raub in Innsbruck geschnappt wurden, an die Klagenfurter Anklagebehörde abgegeben. Die DNA-Spuren des Erstbeschuldigten wurden sowohl in Innsbruck als auch in Klagenfurt festgestellt.

Da der Raub in der Kärntner Landeshauptstadt zuerst verübt worden war, liegt hier das zuständige Erstgericht. Am 9. Dezember war ein Schmuckhändler in der Klagenfurter Innenstadt (siehe Bild) auf spektakuläre Weise überfallen und ausgeraubt worden. Die maskierten Männer stürmten damals in das Geschäft und zerschlugen mit Äxten die Scheiben der Vitrinen. Die bevorzugte Beute waren Schmuck und teure Uhren. Danach verschwanden die Täter im weihnachtlichen Klagenfurter Einkaufstrubel.

Am 26. Jänner hatte ein ähnlicher Überfall in Innsbruck einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst und nach einer filmreifen Verfolgungsjagd zu drei Festnahmen geführt. Die drei Männer waren kurz vor 12 Uhr in das Geschäft eingedrungen, hatten sämtliche Vitrinen zerschlagen und waren innerhalb weniger Minuten mit Luxusuhren geflüchtet. Bei ihrer Flucht überwältigten zwei der Räuber einen Streifenpolizisten und setzten mit dessen Wagen die Flucht fort.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol