16.09.2021 12:32 |

Wintertourismus 2021

„Auch Restriktionen im Ausland sind entscheidend“

Für den Tourismus war der heurige Sommer fast ein Sommer wie damals. Doch wie wirken sich die neuen Maßnahmen auf die heimische Wirtschaft aus? Der Tourismus habe sich in den Sommermonaten, vor allem am Land, erholt, so Christoph Badelt, Leiter des WIFO, im Gespräch mit Raphaela Scharf. Auch in Wien habe es einen Aufschwung gegeben, aber man liege weiterhin deutlich unter den Zahlen von 2019.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Den verlorenen Wintertourismus aus dem Jahr 2020/21 kann man nicht wieder wettmachen. Das lässt sich nicht einholen.“ Im Wintertourismus habe man einen sehr hohen Anteil an ausländischen Gästen. Es werde für die kommende Saison also entscheidend sein, dass nicht nur Österreicher Ski fahren, sondern auch Deutsche, Italiener oder Niederländer zu uns kommen, so Badelt. Entscheidend sei laut Badelt also auch, ob es in diesen Ländern im Winter Restriktionen geben wird.

Corona dürfte aber auch langfristige Wirkungen nach sich ziehen: „Beispielsweise was den Kongress-Tourismus oder Geschäftsreisen betrifft, wo jemand für einen Tag zu Meetings kommt. Da haben sich durch Corona die Sitten geändert, dass man viel mehr online abwickelt. Ich kann mir vorstellen, dass es hier langfristig auch eine Umstrukturierung gibt.“

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung