Klubklausur in Linz

Herbert Kickl poltert: „Verrückte Covid-Maßnahmen“

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) beklagt, dass die FPÖ Stimmung gegen die Corona-Impfung mache. Trotzdem legte FPÖ-Bundeschef Herbert Kickl am Dienstag noch eins drauf und machte auf der Klausur des FPÖ-Nationalrats-Klubs in Linz „die verrückten Maßnahmen der Bundesregierung“ zum Thema.

Zu Beginn der Klubklausur im Linzer Design Center gab Kickl etwas Einblick in die Agenda. Die Themenpalette bei der Tagung der FPÖ-Nationalratsabgeordneten werde vom Klimaschutz - wo Kickl eine große Belastungswelle befürchtet - über die „Bedrohung der Grund- und Freiheitsrechte durch eine maßlos überzogene Corona-Politik“ bis hin zur Frage „des tiefen Staates“ reichen.

Impf- und maßnahmensketpisch
Dass in Oberösterreich die impf- und maßnahmenskeptische Liste MFG zur Landtagswahl antritt und laut einer neuen Umfragen Chance auf den Einzug in den Landtag hat, sieht Kickl offenbar nicht als Konkurrenz zur FPÖ: Es nütze nichts, seine Stimme einer Splittergruppe zukommen zu lassen, „das verpufft politisch“. Die FPÖ sei diejenige Partei, die „von Anfang an glaubwürdig gegen die verrückten Maßnahmen der Bundesregierung“ aufgetreten sei, so Kickl.

Heute, Mittwoch, gibt der FPÖ-Chef in Linz eine Pressekonferenz über die Ergebnisse der Klubklausur. Dabei sind weitere „scharfe“ Wortmeldungen von ihm zu erwarten. Vor allem in Richtung der ÖVP Oberösterreich, wo man ja mit der FP in einer Regierungspartnerschaft ist und womöglich bleibt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol