Ärzte wollen Umstieg

PCR-Gurgeltests als neuer „Goldstandard“ gefordert

Ein Sachverhalt, viele Experten - und daher noch mehr Meinungen. So verhält es sich beim Thema Corona-Tests in Niederösterreich. Angesichts der ansteigenden Infektionszahlen (312 neue Fälle) fordern Fachleute einen weitgreifenderen Umstieg auf die aussagekräftigeren PCR-Tests. Auch das Land erhöht den Druck.

In 170 Apotheken im ganzen Land können sich Niederösterreicher derzeit mittels PCR-Tests per Rachenabstrich auf das Virus untersuchen lassen. Parallel dazu ist - wie berichtet - das PCR-Testen auch beim Tanken möglich. Den bisherigen neun Gurgeltest-Automaten sollen schon bald weitere 14 Geräte folgen. Ärzten und Experten im ganzen Land geht diese Entwicklung aber nicht schnell und auch nicht weit genug.

Zitat Icon

Wir wollen das Angebot der PCR-Testungen definitiv noch weiter ausbauen und warten diesbezüglich auf klare Vorgaben vom Bund.

Ulrike Königsberger-Ludwig, Landesrätin für Gesundheit (SPÖ)

Angesichts der steigenden Infektionszahlen und Hospitalisierungsraten sei ein kompletter Umstieg von den weniger sensitiven Nasenbohrer-Checks auf die Gurgel-Tests unausweichlich, meinen Mediziner im Gespräch mit der „Krone“.

„Die Besten beim Testen“, wie man sich hierzulande noch am Jahresanfang selbst lobte, seien inzwischen längst die Wiener, meinen Ärzte. Auf offene Ohren stoßen sie damit bei Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Sie betont, das Angebot der Gurgeltest-Automaten zu evaluieren und weiter ausbauen zu wollen. „Es braucht hier aber endlich klare Vorgaben vom Bund“, meint die SPÖ-Politikerin.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
16° / 20°
einzelne Regenschauer
16° / 19°
einzelne Regenschauer
15° / 21°
einzelne Regenschauer
16° / 21°
einzelne Regenschauer
13° / 17°
stark bewölkt