Behörden beunruhigt:

Fast die Hälfte der positiven Schnelltests falsch!

Niederösterreich
04.02.2021 08:00

Zu hoch ist die Zahl der neuen Fälle (255) und auch die Quote der positiven Schnelltests, die sich als falsch herausstellen - fast 50 Prozent!

Sie sind bislang eines der bewährtesten Mittel der Pandemie-Bekämpfung und ab Montag auch so etwas wie die „Eintrittskarte“ zum Friseur – die Schnelltests! Rund eine Woche seitdem an 180 fixen Teststationen im Land nach dem Virus gesucht wird, zeigt sich nun aber nicht nur, dass – wie berichtet – die Positivrate deutlich steigt, sondern auch, dass der Wert der falsch positiven Antigen-Schnelltests besorgniserregende Ausmaße annimmt. Denn, wie die „Krone“ von den heimischen Behörden erfahren hat, fast die Hälfte aller positiven Schnellchecks stellt sich bei der verpflichtenden PCR-Nachtestung als falsch heraus.

Teststationen im VAZ in St. Pölten (Bild: APA/GEORG HOCHMUTH)
Teststationen im VAZ in St. Pölten

Eine Quote, die ob der großen Gefahr, die durch das hochansteckende Britenvirus sowie der dennoch nahenden Lockerungen noch deutlich zu hoch liegt. „Das ist natürlich nicht ideal. Die Schnelltests gehören zu unserer Strategie, sie sind aber auch kein Freibrief und müssen richtig eingeordnet werden“, gibt man auch im Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig zu bedenken. „Bis Ende Mai, Anfang Juni“, erwarten die Behörden, werden die Stationen wohl noch geöffnet bleiben – und Betroffene bis dahin auch mit falschen positiven Tests leben müssen.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele