21.08.2021 09:48 |

Mit dem Zug nach Wien

Asylant an Grenze als Schlepper verhaftet

Seit sechs Jahren wartet ein Afrikaner auf einen endgültig positiven Asylstatus in Österreich. Währenddessen verdiente er sich jedoch als Schlepper viel Geld. Als der Mann aus Somalia nun drei Migranten illegal ins Land brachte und sie per Zug von Deutschkreutz nach Wien schicken wollte, wurde er festgenommen. Haft!

Schon seit 2015 hält sich der Asylant in Österreich auf. Wie Nachforschungen mitlerweile ergaben, dürfte der Somalier immer wieder als Handlanger der Schlepper-Mafia tätig gewesen sein. Jetzt flog der Kriminelle auf. Zu Fuß war er am späten Nachmittag mit drei Migranten aus dem Jemen und dem Sudan über die ungarisch-österreichische Grenze in Ritzing marschiert. Die vier blieben vorerst unbemerkt.

Mit dem Zug nach Wien
Geplant war, die drei Migranten im Bahnhof in Deutschkreutz in einen Zug nach Wien zu setzen. So weit kamen sie aber nicht. Noch in Ritzing auf dem Hauptplatz griffen Beamte einer Polizeistreife ein. Der mutmaßliche Schlepper wurde festgenommen. Er behauptete, die Männer aus dem Jemen und dem Sudan zufällig in Ritzing getroffen zu haben.

Zitat Icon

Der mutmaßliche Schlepper hatte mehr als 200 Euro einstecken. Diesen Geldbetrag dürfte er als Anzahlung für den Marsch über die Grenze kassiert haben.

Ein Fahnder

In Justizanstalt gebracht
„Nach einem längeren Gespräch wollte ich von ihnen Schafe kaufen“, erklärte der Afrikaner unverhohlen. Daraufhin verstrickte er sich noch mehr in widersprüchliche Aussagen. Schließlich klickten die Handschellen. „Der mutmaßliche Schlepper hatte mehr als 200 Euro in der Tasche einstecken. Diesen Geldbetrag dürfte er als Anzahlung von den Migranten für den Marsch über die Grenze kassiert haben“, vermutet ein Fahnder.

Nach seiner Festnahme wurde der beschuldigte Somalier in die Justizanstalt nach Eisenstadt gebracht.

Karl Grammer
Karl Grammer
Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 26°
wolkenlos
8° / 25°
wolkenlos
10° / 27°
wolkenlos
11° / 26°
wolkenlos
10° / 25°
wolkenlos