11.08.2021 08:30 |

Vergleichen lohnt sich

Neuer Energieanbieter spart bis zu 640 Euro/Jahr

Um ihr Budget zu entlasten, wechselten im ersten Halbjahr über 180.000 Kunden ihren Energieanbieter. Für einen durchschnittlichen Haushalt sind bei Strom inklusive Neukundenrabatt bis zu 240 Euro jährliche Ersparnis möglich, bei Gas 400 Euro. Am öftesten wechseln Oberösterreicher.

Selbst ohne Neukundenrabatt liegen die Unterschiede bei 120 (Strom) bzw. 205 Euro (Gas). „Es zahlt sich aus, einen Blick in den Tarifkalkulator zu werfen“, so E-Control-Chef Wolfang Urbantschitsch. Auf dieser Seite kann man nach dem niedrigsten Angebot suchen.

Sparpotenzial sehr groß
So ergibt ein Vergleich für Wien: Bei 3500 Kilowattstunden jährlichem Verbrauch ist der günstigste Strom-Anbieter mit rund 570 Euro um etwa 170 Euro billiger als der beste Wien-Energie-Tarif. Bei Gas liegt die Differenz zur Wien Energie ebenso bei über 200 Euro. Auch in anderen Regionen ist das Potenzial sehr hoch: Laut E-Control sind in Klagenfurt (inkl. Neukundenrabatt) z. B. sogar 650 Euro Einsparung nur durch einen Gasanbieter-Wechsel möglich.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol