Sommer-Trend in Linz

Reisende buchen Flug-Tickets sehr kurzfristig

Die Zahl der Passagiere rasselte auf 51.318 herunter, bis auf das Frachtgeschäft war wenig bis nichts los - nach den Corona-Turbulenzen im Vorjahr herrscht am Linzer Flughafen nun mit den Flügen nach Griechenland und Co. wieder Alltag. „Der Ferienflugbereich läuft über den Erwartungen“, sagt Chef Norbert Draskovits.

Heute hebt die European-Air-Charter-Maschine nach Rhodos ab, morgen nach Zakynthos. Am Samstag gibt’s die Möglichkeit, nach Rhodos, Antalya, Kreta und auf die Insel Brac zu fliegen. „Griechenland läuft gut, selbst Mallorca ist gut ausgelastet“, freut sich Norbert Draskovits. Mit der „Krone“ sprach der Linzer Flughafen-Chef über...

  • Die Reisefreude der Oberösterreicher: „Der Ferienflugbereich läuft über den Erwartungen. Was auffällt, ist, dass viele Reisende sehr kurzfristig buchen, erst zwischen zehn und fünf Tage vor dem Abflug.“
  • Die Anlaufschwierigkeiten mit Zypern: „Wir waren sehr stolz, dass wir diese Destination anbieten können. Geplant war der Start ab Juli, aber es gab zu wenige Buchungen. Es ist offen, ob Zypern im Herbst angeflogen wird - man muss die Buchungen abwarten.“
  • Corona-Tests am Flughafen: „Wir haben schon lange eine eigene Teststation in der Nähe des Ankunftsbereichs. Die Passagiere, die aus Mallorca zurückkommen, können seit Mittwoch hier einen PCR-Test machen. Wir organisieren das, dank unserem Betriebsarzt ist das kein Problem.“
  • Die Wiederaufnahme der Linien-Verbindungen: „Aktuell wird Frankfurt sehr zurückhaltend gebucht. Das Programm wurde daher auf vier Flüge pro Woche ausgedünnt. Wir wollten eigentlich zwei Flüge pro Tag anbieten. Für Düsseldorf bastelt Austrian noch an einem Flugplan.“
  • Die Herausforderungen: „Das erste Jahr Hochfahren ist nicht weniger schwierig als ein Jahr Stillstand. Die Bundesländerflughäfen sind enorm getroffen, aber wir haben seit 1. Juli keine Kurzarbeit mehr.“
Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol