29.07.2021 03:44 |

800 Meter Kraul

Felix Auböck geht bei Schwimm-Krimi leer aus

Zweites olympisches Schwimm-Finale in Tokio - und zum zweiten Mal hat Felix Auböck dafür gesorgt. Der Niederösterreicher wurde am Donnerstag beim Schwimm-Krimi über 800 Meter Kraul Siebenter. Der Sieg in einem extrem spannenden Rennen ging an Robert Finke (USA). Silber holte sich der Italiener Gregorio Paltranieri, Dritter wurde der Ukrainer Mykhailo Romanchuk.

Schwimm-Star Felix Auböck fand in seinem zweiten Olympia-Finale keine Chance auf eine Medaille vor. Nach Platz vier über 400 Meter war der 24-jährige Niederösterreicher am Donnerstag über die erstmals geschwommenen 800 Meter als Siebenter in 7:49,14 Min. ohne Möglichkeit auf Edelmetall. 

Hier der Liveticker zum Nachlesen:

Auböcks Rückstand auf den US-Sieger Robert Finke betrug am Ende 7,27 Sekunden. 

SCHWIMMEN - 800 m Kraul, Männer:
Gold: Robert Finke (USA)
Silber: Gregorio Paltrinieri (ITA)
Bronze: Michailo Romantschuk (UKR)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol