26.07.2021 20:54 |

Zehn Tiere gerettet

Schafe auf Fels verirrt: Bergretter im Einsatz

Am Wochenende hat sich eine Schafherde unterhalb des Roßkopfes (2573 Höhenmeter) in Kärnten im Gipfelbereich auf ein Felsband verirrt. Da bereits zwei Schafe abgestürzt waren, baten die Almbauern und Hirten um Hilfe. Der Polizeihubschrauber Libelle flog drei Bergretter der Ortsstelle Spittal/Drau-Stockenboi auf den Berg. 

Wegen aufkommenden Wind und Nebel mussten die Bergretter jedoch 700 Meter unter dem Gipfel abgesetzt werden, um von dort aus über den Gipfelbereich zu der Einsatzstelle zu gelangen.

Helfer und Retter seilten sich von dort zu den Schafen ab und konnten dann die restlichen zehn Schafe wieder in sicheres Almgelände bringen. Durch den unwegsamen Zustieg dauerte dieser Einsatz über fünf Stunden.

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol