06.07.2021 22:36 |

Chiesa trifft

Österreich-Schreck bringt Italien in Front

Riesenjubel bei der „Squadra Azzurra“. Die Italiener gingen gegen die Spanier mit 1:0 in Führung. Ausgerechnet Juve-Star Federico Chiesa, der bereits gegen das ÖFB-Team für Furore gesorgt hatte, machte erneut den Unterschied.

Was für eine Wendung! Spanien hatte lange Zeit auf den ersten Treffer gedrückt, doch dann kam die Antwort der Italiener. Wieder einmal war es Federico Chiesa, der bereits im EM-Achtelfinale gegen die Österreicher das 1:0 in der Verlängerung erzielt hatte. Der quirlige Flügelstürmer von Juventus Turin schlenzte nach einem Konter den Ball unhaltbar ins rechte Eck, ließ Goalie Simon überhaupt keine Chance.


Chiesa, Sohn von Fußball-Legende Enrico, war zu Beginn des Turniers nur als Joker zum Einsatz gekommen, spielte sich zuletzt mit starken Leistungen in die erste Elf.

Eingeleitet hatte die Aktion zuvor Goalie Gianluigi Donnarumma, der nach einem Angriff der „Furia Roja“ blitzschnell schaltete, den Ball sofort an Insigne weitergab. Der 23-Jährige hatte seine Mannschaft bereits während der Partie mit einigen Glanztaten im Spiel gehalten.

Christopher Thor
Christopher Thor
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol