04.07.2021 09:00 |

2000 Betroffene

Stöckl kritisiert Bund wegen Corona-Bonus

Sanitäter, Pfleger in Privatspitälern, Reinigungskräfte: Zahlreiche Salzburger, die an vorderster Front im Corona-Einsatz waren, warten noch auf 500 Euro Bonus. Während die Sozialpartner kommende Woche verhandeln, sieht Landeshauptmannstellvertreter Christian Stöckl einen Schnellschuss der Bundesregierung.

Die für Samstag geplante Protestaktion für den Corona-Bonus für bisher nicht Berücksichtigte hat die Gewerkschaft Vida in Salzburg kurzfristig abgesagt (siehe auch Seite 3). Einige Dienstgeber haben Gesprächsbereitschaft signalisiert. Kommende Woche wird auf Sozialpartnerebene in Salzburg verhandelt. Die Forderung der Gewerkschaft richtet sich aber in erster Linie an die Bundesregierung.

Bei der ersten Runde mit je 500 Euro für Ärzte und Pfleger gingen viele im Gesundheitsbereich leer aus. In Salzburg sind es mindestens 2000 Betroffene, inklusive Freiwillige mehr als 5000. Allein für die Salzburger geht es in Summe um bis zu drei Millionen Euro.

ÖVP-Landesvize Christian Stöckl versteht die Forderungen und sieht den Bund in der Pflicht. „Es gibt sehr viele, die enttäuscht sind. Der Bonus des Bundes war ein Schnellschuss. Viele Gruppen sind übersehen worden. Das muss man genauer überlegen und definieren“, sagt er.

Matthias Nagl
Matthias Nagl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol