Zu Tode getasert

Ex-Kicker starb bei Einsatz: Polizist verurteilt

Knapp fünf Jahre nach dem Tod des ehemaligen Fußballprofis Dalian Atkinson in Birmingham hat ein britisches Gericht einen Polizisten des Totschlags für schuldig befunden. Das Gericht sprach ihn vom Vorwurf des Mordes frei, sah es aber als erwiesen an, dass der Beamte den früheren Aston-Villa-Profi Atkinson 33 Sekunden lang und damit deutlich länger als üblich mit einem Elektroschocker getasert hat. Anschließend soll er ihm mindestens zweimal gegen den Kopf getreten haben.

Atkinson, der unter mentalen und körperlichen Problemen wie Herz-und Nierenbeschwerden litt, starb später im Alter von 48 Jahren im Krankenhaus.

Der Polizeibeamte war im August 2016 mit einer Kollegin nachts zu einem Haus im westenglischen Telford gerufen worden. Nachbarn hatten sich über Atkinsons merkwürdiges Verhalten beschwert. Sein Bruder berichtete außerdem, dass er seinen Vater gewürgt und mit dem Tod bedroht habe. Der Polizist soll Atkinson kurz nach dem Eintreffen einen Elektroschock verpasst haben. Als das keine Wirkung zeigte, setzte er ihn laut Anklage erneut ein - insgesamt sechsmal länger als üblich.

Der Beamte wies ein Fehlverhalten vor Gericht zurück und sagte, er habe um sein Leben und das seiner Kollegin gefürchtet. Auch die Polizistin ist angeklagt. Sie soll mit einem Schlagstock auf Atkinson eingeschlagen haben. Eine Entscheidung steht noch aus.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten