22.06.2021 21:43 |

Nach Schlag aufs Knie

Dritte OP: Frankreichs Dembele muss unters Messer

Ousmane Dembele muss sich neuerlich einer Operation unterziehen. Der französische Stürmer war am Samstag im Fußball-EM-Spiel gegen Ungarn nach einem Schlag aufs Knie kurz vor Schluss ausgewechselt worden.

Wie sein Klub FC Barcelona am Dienstag bekanntgab, zog sich Dembele eine Sehnenverletzung im rechten Knie zu. Für Dembele ist es bereits die dritte Operation, seit er im Jahr 2017 um 105 Millionen Euro von Dortmund nach Barcelona gewechselt war.

Der 24-Jährige hatte im September 2017 und im Februar 2020 jeweils einen Sehnenriss im Oberschenkel erlitten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten