16.06.2021 21:38 |

Italien gegen Schweiz

Autobombe nahe EM-Stadion in Rom gefunden

Bombenalarm vor dem EM-Spiel zwischen Italien und der Schweiz am Mittwochabend in Rom! In der Nähe des Olympiastadions wurde vor der Partie eine Autobombe gefunden und rechtzeitig entschärft. Das berichten mehrere italienische Medien. 

Es war kurz vor 18 Uhr, als die Polizei von Rom über einen Smart mit verdächtigen Drähten in der „Via Tito Spiri“, unweit des Stadions informiert wurde. Die Straßen in der Nähe wurden abgesperrt, das Bombenentschärfungskommando gerufen. Und es war tatsächlich eine Bombe. Explosion gab es allerdings keine.

Die Bürgermeisterin von Rom Virginia Razzi bekundete ihre Sorge auf Twitter. „Ein sehr ernstes Ereignis, ich drücke meine volle Solidarität aus.“

Als Hintergrund wurden Querelen um besetzte historische Gebäude oder die Mafia vermutet. Das Spiel zwischen Italien und der Schweiz konnte planmäßig um 21 Uhr angepfiffen werden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten