Angebot bleibt

200 Personen nutzen täglich den Linzer-Testbus

Seit vier Monaten steuert der Corona-Testbus Haltestellen im gesamten Stadtgebiet an, um allen Linzern den Zugang zu allgemein anerkannten Tests zu ermöglichen. Trotz der steigenden Durchimpfungsrate wurde der Testbus in der ersten Juni-Woche täglich von rund 200 Personen frequentiert. Im Mai unterzogen sich 7200 Personen einem Antigen-Schnelltest. Kein einziger Abstrich lieferte ein positives Ergebnis.

Dass die Stadt den Einsatz des Testbusses weiterhin verlängert, ärgert Gesundheitsstadtrat Michael Raml ((FP). „Die Kosten lagen im Mai bei 50.000 Euro und wir müssen trotz keinem einzigen positiven Test weitermachen. Da die 3-G-Regeln gelten und damit jeder zu einem Test kommt. Vielleicht sollte sich der Bund die Regeln überdenken.“

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol