02.06.2021 20:17 |

Impfstoff-Lieferung

Biontech/Pfizer sichert 2,5 Mio. Dosen für Juni zu

Der Hersteller Biontech/Pfizer wird wie angekündigt im Juni 2,5 Millionen Impfdosen nach Österreich liefern. Innerhalb der Kalenderwochen gibt es aber Schwankungen: In den nächsten drei Kalenderwochen 23, 24 und 25 wird weniger Impfstoff erwartet als ursprünglich angekündigt, in der Kalenderwoche 26 sollen die Lieferungen nachgeholt werden, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwochabend mit.

Konkret werden die Liefertranchen in den Kalenderwochen 23 und 24 um jeweils rund zwölf Prozent - etwa 60.000 Dosen - weniger ausmachen. In der Kalenderwoche 25 dürften es laut Prognose sogar um 120.000 Dosen weniger werden. Das sei aber noch nicht ganz sicher, wie ein Sprecher von Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) mitteilte.

Größte Liefertranche Ende Juni
Sollten nicht schon in Woche 25 doch mehr Dosen als derzeit erwartet kommen, dürften dann in der Kalenderwoche 26 um 240.000 Dosen mehr als derzeit veranschlagt geliefert werden. Die Gesamtliefermenge im Juni bleibe jedenfalls bei 2,5 Millionen Dosen, versicherte der Hersteller dem Ministerium laut Aussendung. Bis Ende Juli soll Österreich - von allen Herstellern zusammen - sieben Millionen Impfdosen erhalten.

Impfdosen werden sofort an Bundesländer verteilt
Seitens des Bundeskanzleramtes und des Gesundheitsministeriums wurde betont, dass sämtliche Impfdosen, die im Rahmen der gesamteuropäischen Lieferungen nach Österreich kommen, sofort an alle Impfstellen in den Bundesländern verteilt werden. Zuletzt hatte es etwa in Tirol Ärger über Lieferausfälle gegeben. Durch die Erweiterung der impfbaren Bevölkerung um die Zwölf- bis 15-Jährigen sei diese mittlerweile auf rund 7,9 Millionen Menschen angewachsen.

Mit Stand Mittwoch wurden laut Impfdashboard des Gesundheitsministeriums bereits mehr als 5,2 Mio. Impfdosen in Österreich verabreicht. Die Regierung erwartet, dass in den kommenden Tagen mehr als 4 Millionen Menschen in Österreich mindestens eine Dosis eines Corona-Vakzins erhalten haben. Bisher liegt die Zahl der Erstgeimpften bei rund 3,69 Millionen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol