31.05.2021 06:01 |

77 Anzeigen

„Razzia“ auf Wiener Asphalt: Pkw-Sünder ertappt

Möchtegern-Rennfahrer in aufgemotzten Boliden und Lenker in Schrottfahrzeugen - sie alle gingen in der Nacht auf Samstag ins Planquadrat-Netz der Wiener Polizei. Insgesamt hagelte es bei der konzertierten Aktion gegen Verkehrssünder 77 Anzeigen. Ein Betrunkener musste sofort seinen Führerschein abgeben.

Es war eine regelrechte behördliche Armada, die da schon am frühen Abend ausrückte. Denn das Stadtpolizeikommando Favoriten wurde bei dieser „Asphalt-Razzia“ durch eine Schar an Magistratsbeamten und Spezialisten des Marktamtes unterstützt. In diesem engen Planquadrat-Netz verfingen sich alle Arten von Verkehrssündern, darunter viele Roadrunner in illegal aufgemotzten Boliden oder auch Lenker in schrottreifen Autos.

Geklaute Kennzeichen
Von sieben dieser Rostkübel mussten sogar die Kennzeichen abmontiert werden. Bei einem Pkw war dieser Vorgang umso dringlicher - denn die Nummerntafeln waren gestohlen. Ein anderer Lenker war so betrunken, dass er seinen Führerschein abgeben musste.

Zusätzlich entdeckten die penibel kontrollierenden Uniformierten auch eine gestohlene E-Card. Eine weitere Beanstandung gab es auch wegen nicht bezahlter Parkstrafen.

Mark Perry
Mark Perry
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)