26.05.2021 15:03 |

In Wernberg

Auto flog in die Luft und drehte sich um 180 Grad

Am Mittwochmorgen fuhr ein 25-jähriger Villacher mit seinem Auto auf der Kärntner Straße (B 83) in Wernberg in Richtung Velden, als es zu einem Unfall kam.

Am Beifahrersitz fuhr eine 18-jährige Frau aus dem Bezirk Villach mit. In Kaltschach geriet er auf den rechten Fahrbahnrand und fuhr auf die Leitschiene. Der Pkw hob ab, drehte sich in der Luft um 180 Grad und prallte mit dem Dach auf die Fahrbahn. Danach rutschte der Wagen noch etwa 50 Meter auf der Bundesstraße weiter.

Beide Insassen erlitten mittelgradige Verletzungen und wurden von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Im Einsatz stand die FF Wernberg mit zwölf Einsatzkräften.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)