Sargnagel-Uraufführung

Keine Angst vor Fäkal-Humor im Landestheater Linz

Provokant, witzig, tabulos: Ein etwas anderer Theaterabend erwartete die Besucher bei der Uraufführung von „Binge Living“, dem Erstlingswerk des literarischen Enfant Terribles Stefanie Sargnagel. Auf der Studiobühne des Landestheaters war es keine Minute langweilig.

In ihrer ersten Publikation „Binge Living. Die Callcenter-Monologe“ von 2015 sammelte Stefanie Sargnagel ihre besten Facebook-Postings aus ihrer Zeit als Studentin und Callcenter-Mitarbeiterin. Die tabulosen Kurzbetrachtungen über ihren versoffenen, liederlichen Alltag machten sie in der Literaturszene bekannt wie einen bunten Hund.

Performance mit rockiger Musik
Nun brachte das Landestheater Linz dieses Erstlingswerk zur Uraufführung auf der Studiobühne - mit Erfolg. Regisseurin Fanny Brunner nahm die Herausforderung, ein Stück ohne Handlung zu inszenieren, an und zauberte eine abwechslungsreiche Performance mit rockiger Musik (Alex Konrad) in kunterbuntem Ambiente (Bühne und Kostüme: Daniel Angermayr) auf die Studiobühne.

Furz-Witze
Vier Sargnagel-Alter-Egos - Angela Waidmann, Corinna Mühle, Katharina Knap, Helmuth Häusler - trugen die Postings mal seufzend, mal schreiend, mal euphorisch vor und erweckten die Texte so zum Leben. Unter dem Motto „Keine Angst vor Fäkal-Humor“ wurden Furz-Witze verführerisch ins Mikro geflüstert oder stolz 25 Jahre Stuhlgang präsentiert.

Politisch inkorrekt
Politisch inkorrekt landeten die Schmähs der Buchvorlage schon mal bei Fritzl oder Kampusch, ein bisserl was aushalten muss man also schon - dennoch eine erfrischende Produktion! Die nächsten Termine: 1., 5., 14. Juni Katharina Knap im kunterbunten Setting auf der kleinen Studiobühne des Landestheaters.

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)