18.05.2021 05:50 |

Ehrliche Bikini-Figur

Daniela Katzenberger witzelt über ihre Cellulite

Ihre Fans lieben Daniela Katzenberger für ihren Humor - und ihre Selbstironie. Denn wenn die „Katze“ eins kann, dann über sich selbst lachen. Das stellte die TV-Blondine jetzt mit einem Bikini-Schnappschuss und einem frechen Witz über ihre Cellulite unter Beweis. 

Während sich die meisten Stars auf Instagram am liebsten von ihrer allerbesten Seite zeigen, scheut Daniela Katzenberger nicht davor zurück, auch mal die ungeschönte Wahrheit zu zeigen. Statt perfekter Bikini-Kurven gab‘s daher für die Fans der „Katze“ jetzt ein Cellulite-Foto zu sehen.

„Kein Bock“ auf Photoshop
Doch die Dellen an den Oberschenkeln verdarben der 34-Jährigen keinesfalls die Badelaune. Im Gegenteil! „Solange ich noch keine Wassermelonen in meiner Cellulite transportieren kann, ist alles in Butter!“, witzelte Katzenberger über ihre Orangenhaut und ließ sich sogar zu einem Reim hinreißen: „Cellulite on my Arsch - zum Strand im Gänsemarsch!“

Mit dem Hashtag „Photoshop kein Bock“ unterstrich die TV-Blondine zudem ihre Einstellung, zu Natürlichkeit zu stehen und Body Positivity zu feiern.

Für so viel Ehrlichkeit und Humor erntete Daniela Katzenberger freilich sehr viel Lob, selbst von prominenten Kollegen. „Alles perfekt, liebe Daniela!“, kommentierte etwa RTL-Moderatorin Frauke Ludowig den Schnappschuss. SAT1-Moderatorin Vanessa Blumhagen konnte dem nur zustimmen. Sie schrieb: Du bist perfekt, genau so wie Du bist!"

„Katze“ spricht auch über ernste Themen
Daniela Katzenberger wurde durch die VOX-Show „Goodbye Deutschland“ zum Star. Mit ihrem Ehemann Lucas Cordalis und ihrer Tochter Sophia lebt die 34-Jährige in ihrer Wahlheimat Mallorca. Doch die „Katze“ besticht nicht nur durch ihre fröhliche Art, sondern scheut sich auch nicht, ernste Themen anzusprechen. So verriet sie kürzlich, dass sich ihr Kinderwunsch nicht erfüllen wollte. „Bei Sophia hat es vier Monate gedauert und beim zweiten Kind waren wir schon drei Jahre dran und es hat nicht geklappt.“ Es sei einfach Schicksal: „Irgendwie glaube ich, es sollte nicht so sein.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol